Fiskars StaySharp Max und Plus – Test, Meinung und Erfahrungen

Die Spindelmäher Fiskars StaySharp Max und Fiskars StaySharp Plus gehörten eindeutig zu den hochpreisigen Handrasenmähern auf dem Markt.

In unserem Spindelmäher Test haben wir auch den StaySharp unter die Lupe genommen und getestet. Ist der Preis gerechtfertigt? Ja, die Spindelmäher von Fiskars heben sich eindeutig von Spindelmähern anderer Marken ab. In Qualität und Handhabung machen ihm andere Handrasenmäher von Einhell, Gardena oder AL-KO nichts vor.

Vorteile

  • Hochwertige Verarbeitung
  • Schneller Aufbau (ca. 15 Minuten)
  • Schnitthöhe bis zu 10cm
  • Stufenlose Schnitthöhenverstellung (nur StaySharp Max)
  • Lässt sich sehr einfach und angenehm Schieben

Nachteile

  • Hohes Gewicht
  • Teilweise schlechte Wendigkeit
  • Hoher Preis

Olaf und Lucas Meinung

Qualität
Aufbau & Anleitung
Schieben / Leichtgängig
Wendigkeit
Schnitthöhenverstellung
Schnittergebnis

Unterschied zwischen Fiskars StaySharp Max und StaySharp Plus

In unserem Test haben wir einen Blick auf beide Spindelmäher von Fiskars geworfen. Das sind der Fiskars StaySharp Max und der Fiskars StaySharp Plus.

Beide Handrasenmäher sind sich in sehr vielen Punkten ähnlich. Im Vergleich zwischen dem Fiskars StaySharp Max und Plus gibt es jedoch kleine Unterschiede. Grundsätzlich ist der StaySharp Max die größere Ausführung und bietet ein paar Extras:

  • Stufenloses Schnitthöhenverstellung
  • Schnitthöhe zwischen 2,5 und 10 cm
  • Schnittbreite von 46 cm
  • Optionaler Fangkorb mit 18 Liter Fassungsvolumen

Der StaySharp Plus hingegen hat folgende Eigenschaften:

  • Schnitthöhenverstellung in 7 Stufen
  • Schnitthöhe zwischen 4 und 10 cm
  • Schnittbreite von 43 cm
  • Keine Option für einen Fangkorb

Das der Fiskars StaySharp Max nur wenige Euros mehr kostet, empfehlen wir von team-garten das größere Modell zu kaufen.

Eindruck und Qualität

Schon beim Auspacken fällt auf: Der Fiskars StaySharp Plus ist deutlich schwerer als die meisten Spindelmäher. Der Handrasenmäher wiegt satte 18,9 kg. Das Gewicht von dem Fiskars StaySharp Max liegt bei 23,5 kg, was nochmal eine gute Nummer mehr ist. Die meisten anderen Spindelmäher liegen unter 10 kg. Im Vergleich schon ein deutlicher Unterschied.

Die Verarbeitung der Fiskars StaySharp Handrasenmäher ist sehr hochwertig und robust

Die Verarbeitung des Fiskars StaySharp Plus ist sehr überzeugend und hochwertig. Der Spindelmäher selbst ist aus stabilem Metall. Die Räder sind nicht aus Kunststoff, sondern aus Gummi. Im Vergleich zu anderen Spindelmähern deutlich hochwertiger.

Dabei ist auch zu erwähnen, dass der Fiskars StaySharp Plus nicht mit einer Stützwalze arbeitet, sondern über zwei weitere Räder verfügt. Damit hat er insgesamt 4 Räder. Dadurch rollt sich der Fiskars StaySharp Max deutlich leichter und steht auch stabiler.

Aufbau und Montage

Die Anleitung für den Aufbau des Fiskars StaySharp Plus, wir auch von dem StaySharp Max, ist sehr gut. Damit ist die Montage extrem einfach und mit knappen 15 Minuten auch recht zügig.

Aufbau des Fiskars StaySharp Plus Spindelmäher

Es muss nur der Griff des Handrasenmähers zusammengebaut werden. Der Rest des Fiskars StaySharp Plus ist schon vollständig montiert und auch richtig eingestellt.

Für die Montage des Griffs werden zusätzlich eine 11er und eine 19er Nuss benötigt. Um die 6 Schrauben am Griff zu verdecken, hat der Hersteller eine Plastikblende mit Fiskars Logo entworfen. Diese Blende wird beim Aufbau gerne vergessen, da sie vorher angebracht werden muss. So ist es uns im Test passiert.

Praxistest

Im Gegensatz zu vielen anderen Spindelmähern aus unserem Test, ist das Schneidemesser des Fiskars StaySharp Plus direkt richtig eingestellt. So kann direkt nach dem Aufbau mit dem Rasenmähen losgelegt werden. Bei vielen anderen Spindelmähern muss hier noch eine Feinjustierung vom Schneidmesser durchgeführt werden. Das kostet zusätzliche Zeit uns etwas Feingefühl.

Bei dem Fiskars StaySharp Plus kann die Schnitthöhe in 7 Stufen einstellt werden. Die Schnittlänge liegt hier zwischen 4 bis 10 cm.

Bei dem Fiskars StaySharp Max gibt es eine stufenlose Schnitthöhenverstellung. Bei dem größeren Spindelmäher von Fiskars liegt die minimale Schnittlänge auch bei 2,5 cm.

Schnitthöhenverterstellung bei dem Fiskars StaySharp Plus (7 Stufen)

Das Verstellen der Schnitthöhe ist durch das hohe Eigengewicht des Spindelmäher bei dem StaySharp Max nicht ganz so einfach. Im Test war die einhändige Schnitthöhenverstellung nicht möglich. Mit etwas Übung klappt es jedoch immer besser. Bei dem Fiskars StaySharp Max ist das deutlich einfacher.

Durch das Eigengewicht ist die Schnitthöhenverstellung nicht einhändig möglich

Beim Schieben wird direkt deutlich, dass beide Handrasenmäher durch ein höheres Eigengewicht sehr gut laufen und sich sehr angenehm anschieben lassen.

Der Fiskars Spindelmäher lässt sich sehr einfach Schieben

Zusätzlich wirken sich die Gummiräder positiv auf das Fahrgefühl aus. Es wird kaum Muskelkraft für das Rasenmähen mit dem Spindelmäher benötigt.

Ein kleinen Haken hat der Fiskars StaySharp Plus und auch dem StaySharp Max allerdings. In den Kurven ist er nicht so wendig, wie andere Spindelmäher aus dem Test. Grund dafür ist mit die große Schnittbreite von 43 cm. Mit Rädern hat der Fiskars StaySharp Plus so 56,5 cm breit.

Durch die maximale Schnitthöhe von 10 cm lässt sich mit dem Fiskars StaySharp Plus und Plus auch hoher Rasen mähen. Mit den meisten anderen Spindelmähern ist das nicht möglich, da diese dann verstopfen.

Die Fiskars StaySharp Spindelmäher haben den Grasauswurf nach vorne

Das Schnittgut wir bei dem Fiskars StaySharp Plus nach vorne ausgeworfen. Eine Besonderheit der Spindelmäher von Fiskars. So wird das Schnittgut nicht gegen die Beine geschleudert. Dennoch läufst du natürlich durch den Rasenschnitt. Einen Fangkorb gibt es für den Fiskars StaySharp Plus nicht. Den Fangkorb gibt es nur für den Fiskars StaySharp Max.

Das Schnittbild des Fiskars StaySharp Plus und Max war im Test sehr sauber und überzeugend. Es ist deutlich zu sehen, dass das Gras nicht abgehackt, sondern sauber abgeschnitten wird. Das ist eine Besonderheit der Spindelmäher und sorgt auch für einen schonenderen Rasenschnitt.

FAQ zum Fiskars StaySharp Plus

Nein, für den Fiskars StaySharp Plus gibt es keinen Fangkorb. Den Fangkorb gibt es nur für das größere Modell, den Fiskars StaySharp Max. Dort muss er bei den meisten Angeboten auch zusätzlich gekauft werden.

Die Höhe vom Griff ist bei dem Fiskars StaySharp Plus nicht verstellbar. Der Griff ist jedoch flexibel und kann nach oben und unten bewegt werden. So lässt sich die Höhe variable nutzen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*